Psychosomatische Betreuung PNZ

Liebe Eltern,

wenn Ihr Kind zu früh oder krank zur Welt gekommen ist, kann das für Sie eine große seelische Belastung bedeuten, sicherlich haben Sie auch viele Fragen zu dieser gänzlich neuen Situation. Hinzu kommen ganz praktische Probleme bei der Gestaltung des Alltags – zum Beispiel wenn Ihr Kind noch im Krankenhaus behandelt werden muss oder auch zum Zeitpunkt der Entlassung Ihres Kindes nach Hause.

Allen Eltern, deren frühgeborener oder kranker Säugling auf der Neonatologie im Perinatalzentrum Altona behandelt wird, bieten wir daher psychosomatische Betreuung während des Klinikaufenthaltes und bei Bedarf auch darüber hinaus an. Dies umfasst:

  • Beratung zu / Organisation von Hilfen im Alltag durch eine Sozialarbeiterin (z. B. Unterstützung im Haushalt, bei der Betreuung von Geschwisterkindern, bei vermehrtem Betreuungsbedarf eines kranken Kindes in der Familie nach der Klinikentlassung).

  • Psychologische Unterstützung bei der seelischen Bewältigung der schwierigen / krisenhaften Geburt, der Ängste um das neugeborene Kind und der Sorgen um die Zukunft.

  • Psychologische Unterstützung bei Fragen zu Entwicklung und Verhalten Ihres Kindes und zur Gestaltung der Beziehung mit Ihrem Kind.

  • Psychologische Unterstützung bei Fragen im Umgang mit Geschwisterkindern, der erweiterten Familie und dem sozialen Umfeld.


Nach Absprache mit Ihnen und den behandelnden Kinderärzten können wir die Unterstützung nach der Entlassung aus der Klinik in der Frühgeborenen-Nachsorgeambulanz fortführen.

Socials

Besuche uns auf Facebook oder Youtube! Erfahre immer zuerst, was es Neues gibt im AKK - hier findest Du Ansprechpartner, Veranstaltungen und on top gibt es Medizin ganz einfach erklärt.
nach oben