Ambulantes Operieren

Manche Operationen können wir ambulant durchführen – das bedeutet, dass Du nicht bei uns in der Klinik übernachten musst. Du kommst – je nachdem, was wir für einen Termin vereinbart haben – morgens zwischen 07:00 und 09:00 Uhr zu uns in die Klinik. In einem speziellen Untersuchungsraum betreuen unser Operateur und der Anästhesist Dich gemeinsam. Für die Wartezeit oder wenn Deine Geschwister mitkommen und auf Dich warten, haben wir ein Spielzimmer. Und auch für Deine Eltern gibt es einen netten Wartebereich mit Getränken und Snacks. Nach der Operation überwachen wir Dich für circa zwei Stunden – normalerweise darfst Du dann schon um die Mittagszeit wieder nach Haus.

Folgende Eingriffe führen wir in der Regel ambulant durch:

  •     Leistenbruch
  •     Hodenhochstand
  •     Nabelbruch
  •     Epigastrische Hernie (Gewebebrüche am Oberbauch)
  •     Vorhautverengung
  •     Geschwülste von Haut- und Unterhaut 

Socials

Besuche uns auf Facebook oder Youtube! Erfahre immer zuerst, was es Neues gibt im AKK - hier findest Du Ansprechpartner, Veranstaltungen und on top gibt es Medizin ganz einfach erklärt.
nach oben