Das Wort „Psychosomatik“  setzt sich aus den altgriechischen Begriffen „psyché“ für Seele und „soma“ für Körper zusammen. In der Medizin versteht man unter Psychosomatik die Lehre vom Zusammenhang zwischen körperlichen Störungen oder Erkrankungen und der Psyche. Bei uns bist Du also richtig, wenn…

  • ... Du unter einer akuten oder chronischen (also dauerhaften) körperlichen Erkrankung leidest und Dich diese auch seelisch belastet
  • ... Du eine seelische Belastung oder Erkrankung hast, die eine körperliche Funktionsstörung verursacht.

In unserer psychosomatischen Abteilung untersuchen und behandeln wir Kinder zwischen 0 und 18 Jahren.  Dabei sind unsere Patienten entweder auf einer der Stationen hier im Altonaer Kinderkrankenhaus in Behandlung und werden von dort angemeldet oder kommen auf Empfehlung von niedergelassenen Kinderärzten und / oder Kinder- und Jugendpsychiatern zu uns.  Sehr wichtig ist es uns, die Eltern so gut wie möglich in die Untersuchung und Behandlung einzubinden, dabei aber immer auf Augenhöhe mit unseren jungen Patienten zu bleiben.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Dir einige unserer Behandlungsschwerpunkte kurz vor:

Kontakt

Liebe Eltern,

Termine vereinbaren wir in der Regel mit Eltern bzw. Sorgeberechtigten. Für die Behandlung ist der
Überweisungsschein eines Kinder-/ Jugendpsychiaters erforderlich. Ambulante Termine vereinbaren
Sie bitte telefonisch mit unserem Sekretariat:
Brigitte Nagel
Montag bis Freitag 9:00 – 17:00 Uhr
Tel.: 040 / 88908 - 270
Fax: 040 / 88908 - 272
psychosomatik@kinderkrankenhaus.net

Ansprechpartner

  • Leitender Arzt
    Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort
    Tel.: 040 88908 271
    Fax: 040 88908 272

  • Leitende Oberärztin
    Dr. med. Verena Halb
    Tel.: 040 88908 771
    Fax: 040 88908 770

  • Weitere Ansprechpartner
  • Funktionsoberärztin
    Dr. med. Anne Friedrich
    Tel.: 040 88908 292

Socials

Besuche uns auf Facebook, Google+ oder Youtube! Erfahre immer zuerst, was es Neues gibt im AKK - hier findest Du Ansprechpartner, Veranstaltungen und on top gibt es Medizin ganz einfach erklärt.
nach oben