Ihre Spende für Gesundheit und Kinderlachen

Leider können wir Gesundheit nicht kaufen, aber wir können mit Ihrer Spende dafür sorgen, das Bestmögliche für die Gesundheit unserer Patienten zu tun oder ihnen den Krankenhausaufenthalt zumindest so angenehm wie möglich zu machen.

Ihre Spende bewirkt viel – dort wo die regulären Finanzmittel nicht ausreichen. So werden zum Beispiel mit Ihrer Hilfe

  • modernste Therapien realisiert durch neue innovative medizinische Geräte wie kleinste Endoskope, moderne Ultraschallgeräte oder auch programmierbare Schmerzpumpen, mit denen sich Patienten selbst (bzw. mithilfe ihrer Mütter oder Väter) - ohne jegliche Zeitverzögerung - Schmerzmittel per Knopfdruck in zuvor vom Arzt festgelegter Dosierung verabreichen,
  • die Mutter-Kind-Unterbringung optimiert,
  • die Kunsttherapie für traumatisierte Kinder ausgebaut,
  • besonders geeignete Stühle für das „Känguruing“ der Eltern mit ihren Frühgeborenen angeschafft oder
  • Kinder mit kleinen Trösterchen/Tapferkeitsmedaillen abgelenkt. 

Wir freuen uns über Einzel- oder Dauerspenden, Ereignisspenden Ihrer Gäste bei Geburtstagen,  Jubiläen oder aus anderen Anlässen und helfen Ihnen gern bei allen gegebenenfalls auftretenden Fragen.    

Unser Spendenkonto:

HSH Nordbank AG
IBAN: DE05 2105 0000 1000 0190 36
SWIFT (BIC): HSHNDEHHXXX

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung. Sie hilft und motiviert zusätzlich unser ganzes Team, die oft schwere Arbeit noch engagierter fortzusetzen und unsere kranken Kinder bestmöglich medizinisch zu behandeln und liebevoll zugewandt zu betreuen.

Unsere Förderer

Unsere Schirmherrin Cornelia Poletto
Vorlesetag, Schirmherrin, Poletto

Cornelia Poletto ist bereits seit 2011 Schirmherrin des Altonaer Kinderkrankenhauses. „Für meinen Erfolg habe ich hart gearbeitet, aber ich hatte auch Glück im Leben. Es ist eine Selbstverständlichkeit für mich, davon etwas weiterzugeben und meinen Teil gesellschaftlicher Verantwortung zu übernehmen.“, so die Starköchin. Ihr Ziel ist es, Aufmerksamkeit in der Bevölkerung zu erreichen und dadurch zugleich das Sammeln von Spendengeldern für den guten Zweck voranzutreiben.

Doch da das AKK und insbesondere der Lufthafen Cornelia Poletto wirklich am Herzen liegen, hört ihr Engagement damit noch lang nicht auf: Zu besonderen Anlässen – wie der Eröffnung der Diabetes-Schulungsstation – hat sie schon mit unseren kleinen Patienten gekocht, anlässlich des bundesweiten Vorlesetages hat ihr Besuch bei den Kindern im AKK schon fast Tradition. Und damit nicht genug ist sie auch selbst als Spenderin aktiv und hat zum Beispiel 2015 ihr Honorar für ihr Kochbuch „Expresskochen italienisch“ (Gräfe und Unzer) für die Anschaffung von Beistellbetten für den Lufthafen gespendet.

Freunde und Förderer des Altonaer Kinderkrankenhauses

Hamburg macht Kinder gesund
Der im Jahr 2005 gegründete Verein "Hamburg macht Kinder gesund e. V." will die Kindermedizin in unserer Stadt stärken. Ziel des Vereins ist die Bündelung und Stärkung von Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Kinderheilkunde sowie die Förderung der Gesundheitsfürsorge von Kindern und Jugendlichen. 

Ein Herz für Kinder
„Wir mischen uns dort ein, wo Kinder Hilfe brauchen“ – das ist das Motto der international tätigen Hilfsorganisation „ein Herz für Kinder“. Hier im Altonaer Kinderkrankenhaus hat „Ein Herz für Kinder e.V.“ sich unter anderem an den Baukosten für unseren Lufthafen beteiligt.

Förderverein Altonaer Kinderkrankenhaus von 1859 e.V.

Der Verein „Altonaer Kinderkrankenhaus von 1859 e.V.“ unterstützt das Altonaer Kinderkrankenhaus und seine Einrichtungen. Er ist zurzeit mit 6% an der Trägerschaft des AKK beteiligt und als gemeinnützig anerkannt.

In diesem Verein haben sich Bürgerinnen und Bürger zusammengeschlossen, um das AKK bei seinen satzungsgemäßen Aufgaben und Zielen zu unterstützen  – soweit die solidarischen Finanzierungsmittel nicht bzw. nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen.

Die Förderung und Unterstützung bezieht sich insbesondere auf:

  • die Unterstützung der ärztlichen und pflegerischen Tätigkeiten im AKK, ihrer sachlichen und personellen Ausstattung, vornehmlich im Bereich der psychosozialen Betreuung der Patienten und ihrer Angehörigen
  • die Unterstützung bei der Verbesserung der Unterbringungsmöglichkeiten im Rahmen der Elternmitaufnahme
  • die Unterstützung von Weiterbildungsmaßnahmen für die Mitarbeiter des AKK
  • Hinwirken auf eine verstärkte soziale Anerkennung der im Pflege- und Betreuungsbereich tätigen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter
  • die Unterstützung bei der Entwicklung und Durchführung von Marketingmaßnahmen und öffentlichkeitswirksamen Projekten sowie bei den Bemühungen des AKK bei der Bewusstseinsbildung der Öffentlichkeit für die besonderen Bedürfnisse und Probleme einer Kinderklinik
  • Einwerben von Spenden

Wenn Sie uns unterstützen möchten, laden wir Sie ein, Mitglied unseres Vereins zu werden. Der Der Mindest-Mitglieder-Spendenbeitrag beträgt für Privatpersonen 50 €, für Unternehmen 250 € pro Jahr.

Selbstverständlich freuen wir uns auch über Einzelspenden auf folgendes Konto:

Altonaer Kinderkrankenhaus von 1859 e.V.
Konto Nr. 10 000 653 83
BLZ 210 500 00
HSH Nordbank AG

IBAN: DE33 2105 0000 1000 0653 83
SWIFT (BIC): HSHNDEHHXXX

Dem Vorstand gehören an:

Jörg-Wilhelm Köhncke (Vorsitzender)
Kay Jacobsen (stellv. Vorsitzender)
Andreas Achner
Wolfgang Mundhenke
Dr. Rainer Süßenguth
Dr. Birgit Wulff

Socials

Besuche uns auf Facebook, Google+ oder Youtube! Erfahre immer zuerst, was es Neues gibt im AKK - hier findest Du Ansprechpartner, Veranstaltungen und on top gibt es Medizin ganz einfach erklärt.
nach oben