Wusstest Du, dass das Wort „Chirurgie“ aus dem Griechischen kommt und ursprünglich „Handwerk“ bedeutet? Heute verstehen wir unter Chirurgie das Teilgebiet der Medizin, das Verletzungen und Krankheiten mit Hilfe von Operationen behandelt. Grund für eine Operation können ganz unterschiedliche Erkrankungen oder Verletzungen sein. In unserer Abteilung decken wir das ganze Spektrum der Kinderchirurgie ab und behandeln Kinder und Jugendliche jeden Alters mit sehr viel Erfahrung und hoher Spezialisierung. Hier stellen wir Dir unser Operationsspektrum etwas genauer vor:

Allgemeine Kinderchirurgie

Wir kümmern uns mit viel Erfahrung um alle Verletzungen und Erkrankungen im Kindesalter, die einer operativen Behandlung bedürfen, zum Beispiel:

  • Leisten- und Nabelbrüche
  • Blinddarmentzündungen
Neugeborenenchirurgie
  • Bauchwanddefekte (Gastroschisis)
  • Nabelschnurbrüche (Omphalocele)
  • Zwerchfelldefekte
  • Fehlbildungen des Magen-Darm-Traktes inklusive
    • Speiseröhren-Fehlbildungen (u.a. Ösophagusatresien)
    • Anus-Fehlbildungen (u.a. Analatresien)
    • Darm-Fehlbildungen (u.a. Darmduplikaturen, Duodenalatresien)
    • Morbus Hirschsprung
  • MO
  • DI
    13:00 - 15:00
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO

Nachsorgesprechstunde - Terminvereinbarung:
Sekretariat der Kinderchirurgie
Frau Oehms, Frau Dose
Tel.: 040 88908 230
Fax: 040 88908 180
sekretariat.kinderchirurgie@kinderkrankenhaus.net

Bitte beachten Sie, dass Sie eine Überweisung vom niedergelassenen Kinderarzt benötigen.

Viszeralchirurgie

„Viscera“ heißt auf Latein „Eingeweide“. In der Viszeralchirurgie beschäftigen wir uns also mit der operativen Behandlung von Erkrankungen oder Verletzungen der Bauch-Organe. Dazu gehört Dein Verdauungssystem inklusive Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm, Enddarm, Leber, Bauchspeicheldrüse und Milz. Wir behandeln unter anderem:

 

 

Urologische Kinderchirurgie

Wir operieren auch urologische Erkrankungen – also solche an Blase, Niere oder äußeren Geschlechtsorganen.

Plastisch-Rekonstruktive Kinderchirurgie



  • MO
  • DI
    13:00 - 14:30
  • MI
  • DO
  • FR
    10:00 - 14:30
  • SA
  • SO

Sprechstunde für Plastische Chirurgie und Brandverletzung - Terminvereinbarung:
Sekretariat der Kinderchirurgie
Frau Oehms, Frau Dose
Tel.: 040 88908 230
Fax: 040 88908 180
sekretariat.kinderchirurgie@kinderkrankenhaus.net

Bitte beachten Sie, dass Sie eine Überweisung vom niedergelassenen Kinderarzt benötigen.

Onkologische Kinderchirurgie

Operationen bei Kindern mit einer Krebserkrankung führen wir in Zusammenarbeit mit der Kinderonkologie des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf (UKE) durch. Damit wir für jeden Patienten das passendste Behandlungsverfahren finden, besprechen wir alle onkologischen Erkrankungen (Krebserkrankungen) im wöchentlichen interdisziplinären Arbeitskreis am UKE.

Ambulantes Operieren

Manche Operationen können wir ambulant durchführen – das bedeutet, dass Du nicht bei uns in der Klinik übernachten musst. Du kommst – je nachdem, was wir für einen Termin vereinbart haben – morgens zwischen 07:00 und 09:00 Uhr zu uns in die Klinik. In einem speziellen Untersuchungsraum betreuen unser Operateur und der Anästhesist Dich gemeinsam. Für die Wartezeit oder wenn Deine Geschwister mitkommen und auf Dich warten, haben wir ein Spielzimmer. Und auch für Deine Eltern gibt es einen netten Wartebereich mit Getränken und Snacks. Nach der Operation überwachen wir Dich für circa zwei Stunden – normalerweise darfst Du dann schon um die Mittagszeit wieder nach Haus.

Folgende Eingriffe führen wir in der Regel ambulant durch:

  • Leistenbruch
  • Hodenhochstand
  • Nabelbruch
  • Epigastrische Hernie (Gewebebrüche am Oberbauch)
  • Vorhautverengung
  • Geschwülste von Haut- und Unterhaut


Verfahren der Kinderchirurgie

Minimal-invasive Kinderchirurgie

Der Begriff „minimalinvasive Chirurgie (MIC)“ fasst Verfahren zusammen, bei denen wir mit sehr dünnen Instrumenten und Optiken (kleine Kameras mit Beleuchtung) arbeiten. Durch kleine Schnitte führen wir Instrumente und Kamera  in das Operationsgebiet ein. Die aufgenommenen Bilder werden stark vergrößert auf einen Monitor übertragen, so dass unsere Ärzte den Operationsbereich sehr gut sehen und extrem genau operieren können. Darüber hinaus  hat das minimalinvasive Operieren weitere Vorteile für Dich: Durch die kleinen Schnitte hast Du nach der Operation weniger Schmerzen bzw. benötigst weniger Schmerztherapie. Da die kleinen Schnitte Deinen Körper weniger belasten, erholst Du Dich schneller wieder und kannst schneller wieder nach Haus. Und natürlich hast Du auch nur sehr kleine Narben, die nach Abheilung meist kaum auffallen.

Wir nutzen minimal-invasive Operationstechniken für Operationen im Bauchraum (so genannte Laparoskopie, „Bauchspiegelung“), zum Beispiel für die Entfernung des Blinddarms (Mediziner sagen „Appendektomie“), die Entfernung der Gallenblase (Cholecystektomie), zur Verhinderung des Rückflusses von Magensaft in die Speiseröhre (Fundoplicatio) oder zur Behandlung von Krampfadern an den Hoden (Varikozelen). Auch in der Brusthöhle setzen wir minimal-invasive Operationstechniken (Thorakoskopie) ein, zum Beispiel um flüssigkeitsgefüllte Hohlräume (Bullae) oder Wucherungen (Tumore) zu entfernen.

Endoskopie des Magen- und Darmtraktes (Magen- bzw. Darmspiegelungen)

Bei einer Magen- bzw. Darmspiegelung („Endoskopie“) führen wir einen schmalen, flexiblen Schlauch über den Mund oder den Enddarm in den Körper ein. Im Schlauch befindet sich eine winzige Kamera, die Bilder aus dem Inneren Deines Körpers an einen angeschlossenen großen Monitor leitet. Mit Hilfe dieser Aufnahmen können wir Veränderungen in Deinem Körper genau untersuchen und behandeln. Denn über das Endoskop können wir auch sehr kleine Instrumente einführen und so zum Beispiel Wucherungen (Tumore oder Polypen) oder auch Fremdkörper entfernen. Auch Magensonden (PEG, perkutane endoskopische Gastrostomie) können wir mit einem endoskopischen Eingriff einsetzen. Magen- und Darmspiegelungen führen wir in unserem Zentrum für Darm und Ernährungsstörung in enger Zusammenarbeit mit der Pädiatrie, Schwerpunkt pädiatrische Gastroenterologie, durch.

Laserchirurgie

Wie der Name schon sagt, bedeutet „Laserchirurgie“, dass wir im Rahmen einer Operation Laser einsetzen. Wie Du sicher weißt, ist Laser starkes, gebündeltes Licht. Das bedeutet, dass dort, wo der Laserstrahl auftrifft, sehr viel Energie auf eine kleine Fläche konzentriert ist. Damit können wir oberflächliche Hautveränderungen behandeln – zum Beispiel Fehlbildungen der Gefäße (Feuermale / Naevus flammeus), Leberhautzeichen (Spider naevi), manchmal auch Blutschwämmchen (Hämangiome). Auch die Behandlung von Narben oder eine dauerhafte Enthaarung nach einer Steinbeinfistel, mit der man das Wiederauftreten vermeiden möchte, ist mit Laser möglich.

Sprechstunden

Liebe Eltern,

zur Vorstellung Ihres Kindes in unseren Sprechstunden ist ein Überweisungsschein des Kinderarztes nötig. 

Terminvereinbarung: 040 / 88908 230 oder 232

Kinderchirurgische Sprechstunde
  • MO
    13:00 - 15:00
  • DI
  • MI
    13:00 - 15:00
  • DO
  • FR
    13:00 - 15:00
  • SA
  • SO

Kinderchirurgische Sprechstunde - Terminvereinbarung:

Sekretariat der Kinderchirurgie
Frau Oehms, Frau Dose
Tel.: 040 88908 230
Fax: 040 88908 180
sekretariat.kinderchirurgie@kinderkrankenhaus.net

Bitte beachten Sie, dass Sie eine Überweisung vom niedergelassenen Kinderarzt benötigen.

Sprechstunde für Brandverletzungen, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie im Kindesalter
  • MO
  • DI
    13:00 - 14:30
  • MI
  • DO
  • FR
    10:00 - 14:30
  • SA
  • SO

Sprechstunde für Plastische Chirurgie und Brandverletzung - Terminvereinbarung:
Sekretariat der Kinderchirurgie
Frau Oehms, Frau Dose
Tel.: 040 88908 230
Fax: 040 88908 180
sekretariat.kinderchirurgie@kinderkrankenhaus.net

Bitte beachten Sie, dass Sie eine Überweisung vom niedergelassenen Kinderarzt benötigen.

Weitere Termine nach Vereinbarung.

Nachsorge-Sprechstunde für Kinder mit angeborenen Fehlbildungen des Magen-Darm-Traktes
  • MO
  • DI
    13:00 - 15:00
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO

Nachsorgesprechstunde - Terminvereinbarung:
Sekretariat der Kinderchirurgie
Frau Oehms, Frau Dose
Tel.: 040 88908 230
Fax: 040 88908 180
sekretariat.kinderchirurgie@kinderkrankenhaus.net

Bitte beachten Sie, dass Sie eine Überweisung vom niedergelassenen Kinderarzt benötigen.

Laser-Sprechstunde

Nach Terminvereinbarung

Ansprechpartner

  • Leitender Arzt
    Prof. Dr. med. Konrad Reinshagen
    Tel.: 040 88908 230
    Fax: 040 88908 180

  • Oberärztin
    Dr. med. Katharina Wenke
    Tel.: 040 88908 230
    Fax: 040 88908 180

  • Unsere Oberärzte
  • Oberärztin
    Dr. med. Miriam Fattouh
    Tel.: 040 88908 230
    Fax: 040 88908 180

  • Oberarzt
    Dr. med. Ilias Kanellos-Becker
    Tel.: 040 88908 375
    Fax: 040 88908 180

  • Oberärztin
    Dr. med. Sabine Kerner
    Tel.: 040 88908 960
    Fax: 040 88908 180

  • Oberarzt Kinderchirurgie; Leiter Sektion für Brandverletzungen, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie
    Dr. med. Ingo Königs
    Tel.: 040 88908 230
    Fax: 040 88908 180

  • Oberärztin
    Dr. med. Ina Ridderbusch
    Tel.: 040 88908 230
    Fax: 040 88908 180

  • Funktionsoberärztin
    Dr. med. Christiane Staude
    Tel.: 040 88908 430
    Fax: 040 88908 180

Socials

Besuche uns auf Facebook, Google+ oder Youtube! Erfahre immer zuerst, was es Neues gibt im AKK - hier findest Du Ansprechpartner, Veranstaltungen und on top gibt es Medizin ganz einfach erklärt.
nach oben