KJP

Auf unserer kinder- und jugendpsychosomatischen Station KJP / I1 betreuen wir Kinder und Jugendliche mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen inklusive chronischer Schmerzen vollstationär mit einem multiprofessionellen Team.
Wir bieten Dir eine umfangreiche und fundierte Untersuchung und Behandlung, die auf die individuelle Situation von Dir und Deiner Familie abgestimmt ist. Ein multimodales (also aus mehreren Komponenten bestehendes) und interdisziplinäres Therapiekonzept sowie eine intensive Bezugspflegearbeit zeichnen uns aus.

Unsere Angebote

  • Vollstationärer Bereich mit vielen Therapie- und Gruppenangeboten
  • Milieutherapeutisches multimodales Setting im hochstrukturierten Tagesablauf
  • Therapiegespräche im Einzelsetting
  • 14-tägige Eltern- oder Familiengespräche
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Intensive Bezugspflegearbeit
  • Gruppentherapien, Musik- und Kunsttherapien, Soziales Kompetenztraining, Spiel- , Sport- und Freizeitaktivitäten
  • Physio- und Ergotherapie, nach Bedarf auch Logopädie
  • Beschulung innerhalb der Klinik, intensiver Austausch mit der Stammschule
  • Belastungserprobung an den Wochenenden
  • Bei Bedarf Ernährungsberatung
  • Medikation, je nach individuellen Bedürfnissen

Diagnostik

Grundsätzlich sollten alle notwendigen diagnostischen Untersuchungen vor Deiner Aufnahme erfolgt sein. Wir bieten

  • Verhaltensbeobachtung im Einzel- und Gruppenkontext
  • Abklärung von z.B. Schlafstörungen, Entwicklungsstörungen, Angsstörungen, Zwangserkrankungen, somatoforme Störungen (dissoziative Störungen), Einnässen, Einkoten und psychischen Auffälligkeiten bei chronischen Erkrankungen (z.B. Asthma)

Schmerztherapie

Wenn Dich die Schmerzen im Alltag stark beeinträchtigen oder Du stark unter ihnen leidest, empfehlen wir nach der diagnostischen Abklärung einen stationären schmerztherapeutischen Aufenthalt auf unserer Station. Der stationäre schmerztherapeutische Aufenthalt bietet folgende Ergänzungen zum regulären Therapieangebot:

  • Wir informieren Dich umfassend, wie Schmerzen entstehen und welche Hintergründe chronische Schmerzen haben
  • Wir leiten Dich dabei an, altersangemessene Strategien zur Verarbeitung der Schmerzen zu entwickeln
  • Wir arbeiten stufenweise an Deiner "Alltagsfähigkeit", wirken also darauf hin, dass Du wieder Deine normale Schule besuchen kannst

Zum Team gehört ein Kinderarzt, so dass wir auch Patienten mit körperlichen Grunderkrankungen gut betreuen können. Bei Bedarf stehen außerdem die Spezialisten sämtlicher Fachabteilungen des AKK zur Verfügung.

Liebe Eltern,
das ambulante Vorgespräch vereinbaren Sie bitte telefonisch mit dem MVZ, Fachbereich Kinder- und Jugendpsychosomatik, Te. 040 88908 966.

⇒ Wenn Du mehr zum Thema Schmerz erfahren möchtest, schau Dir doch mal die Seite unseres Schmerzzentrums an.

Kontakt

Liebe Eltern,

bitte setzen Sie sich für weitere Informationen telefonisch oder per Mail mit dem Sekretariat der Abteilung Kinder- und Jugendpsychosomatik in Verbindung:

Tel.: 040 88908 270
psychosomatik@kinderkrankenhaus.net

Ansprechpartner

  • Kinder- und Jugendpsychosomatik Dr. med. Sabine Kiefer

    Leitende Ärztin
    Kinder- und Jugendpsychosomatik
    Dr. med. Sabine Kiefer
    Tel.: 040 88908 270
    Fax: 040 88908 272

Socials

Besuche uns auf Facebook oder Youtube! Erfahre immer zuerst, was es Neues gibt im AKK - hier findest Du Ansprechpartner, Veranstaltungen und on top gibt es Medizin ganz einfach erklärt.
nach oben